Meerwasseraquarium kosten

Was kostet ein Meerwasseraquarium?

Du überlegst dir ein neues Meerwasseraquarium zu kaufen? Hast aber noch keine genaue Vorstellung, was so etwas denn tatsächlich kostet? Dann ist dieser Artikel das Richtige für dich. Hier bekommst du einen Überblick über die Anschaffungskosten und die Unterhaltskosten eines Meerwasseraquariums.

Vornweg eine Spoiler-Warnung: Es wird nicht ganz billig.

Ein schönes Aquarium kostet Geld – wie viele andere Hobbies auch. Natürlich kannst du von Anfang an sparen, mit einem kleinen Becken anfangen und versuchen überall nur das Günstigste zu kaufen. Aber aus meiner Erfahrung macht dich das auf lange Sicht nicht glücklich. Du verlierst entweder schnell die Lust, oder kaufst alles doppelt.

Also sieh dein Becken nicht als Ausgabe, sondern als Investition in eines der schönsten Hobbies überhaupt! Denn wo sonst kannst du deine eigene Unterwasserwelt erschaffen und dich täglich an einem farbenfrohen Mini-Riff erfreuen.

So berechne ich die Kosten

Die Grundlage für meine Rechnung in diesem Artikel bildet das beliebte Einsteigerbecken RedSea Reefer 250 Deluxe, so wie du es im Laden kaufen kannst. Das ist ein tolles Komplettset, in dem du mit 250 Litern Wasservolumen schon ein paar schöne Fische halten kannst. Es passt aber immer noch gut in die meisten Wohnzimmer und ist nicht zu riesig.

Alle Preise in meiner Rechnung sind Neupreise von Markenprodukten. Es handelt sich dabei um bewährte Produkte,  die schon von vielen Aquarianern getestet und für gut befunden wurden. Aber es gibt natürlich eine Vielzahl an Marken und Herstellern mit ganz unterschiedlichen Preisen und unzählige DIY-Lösungen.

Und natürlich hängen die Kosten stark von der Größe des Beckens ab. Wenn du dich für ein kleines Nano-Becken entscheidest wird es natürlich günstiger, bei einem 2.000 Liter Aquarium mit eigenem Technikraum entsprechend teuerer: Eine grobe Faustregel in der Meerwasseraquaristik besagt, dass du pro 10 Liter größerem Becken mit ca. 150 € höheren Anschaffungskosten rechnen musst.

Als Einsteiger würde ich dir übrigens trotzdem immer zu einem Becken ab 250 Litern raten – auch wenn das im ersten Moment vielleicht nicht intuitiv klingt. Warum größere Becken im Prinzip immer besser sind als kleine, erfährst du in diesem Artikel.

Das Beispiel-Aquarium

Meerwasser Aquarium 250 Liter
Meerwasseraquarium Einrichten Kosten

Das RedSea Reefer ist mit 250 Litern Wasservolumen schon groß genug, um ein paar schöne Fische halten zu können. Durch seine Abmessungen passt es aber auch gut in die meisten Wohnzimmer. Der Vorteil  der „Deluxe“ Ausführung ist, dass in diesem Set bereits eine hochwertige Beleuchtung enthalten ist, mit der du auch in die Welt der SPS einsteigen kannst.

Wie in jedem Meerwasseraquarium benötigst du zwingend einige Technikgeräte, damit dein Aquarium reibungslos läuft. Einen Abschäumer zur Reinigung des Wassers, ein paar Pumpen für die Strömung und  einen Heizstab, um dein Wasser auf Temperatur zu halten. Dazu kommt in unserem Beispiel noch eine kleine Osmoseanlage, damit du dir dein Wasser zu Hause selbst aufbereiten kannst.

Und hier die Kosten:

Über die Links kommst du direkt zu den Produkten
Preise vom 08.08.2020

Becken und Technik
Zubehör und Einrichtung
  • GESAMT 3.518,91 EUR

Laufenden Kosten im Meerwasseraquarium

Nicht zu vergessen bei einem Aquarium sind natürlich auch die laufenden Kosten.

Gerade durch den Strom kommt hier Monat für Monat noch einiges zusammen. Verglichen mit anderen Haustieren (Hunde!) ist dies aber immer noch recht preiswert. Alles in allem kannst du mit monatlichen laufenden Kosten von ca. 50-100€ rechnen. Je nachdem was du verfütterst, wie schnell deine Korallen wachsen und was du für einen Stromanbieter hast.

In meiner eigenen Rechnung komme ich auf ca. 30€ Stromkosten, 10€ Futter und 25€ für Salz, Spurenelemente, Filtermaterial, Sonstiges. Die Wasserkosten sind bei dieser Beckengröße noch zu vernachlässigen.

Darf es auch etwas billiger sein?

Meerwasseraquarium billig günstig

Ich hoffe, du bist von den ganzen Zahlen nicht erschlagen, sondern hast nun ein gutes Gefühl, welche Kosten bei einem Meerwasseraquarium in etwa auf dich zukommen.

Nun weißt du, wie viel ein Becken kostet, wenn du alles original im Handel kaufst.

Aber natürlich musst du nicht alles immer neu kaufen. Es gibt ein riesige Spar-Möglichkeiten, wenn du manche Geräte mit Aktionspreis erwirbst oder ein wenig in den Kleinanzeigen stöberst. So kannst du oftmals ein Schnäppchen machen und  bekommst – mit ein bisschen Glück – ein ganzes Becken schon um die 1000€ gebraucht.

Ich wünsche dir viel Erfolg und vor allem langfristig viel Freude mit deinem neuen Aquarium!

 

Bevor du ein Aquarium kaufst,
solltest du deinen Meerwasser-Typ kennen!

In meiner KOSTENLOSEN E-MAIL SERIE zeige ich dir, wie sich deine Persönlichkeit und deine Lebenssituation auf dein Meerwasseraquarium auswirken.
(Und wie du viel Zeit und Geld sparen kannst, wenn dein Becken zu dir passt)

Trage einfach deinen Namen und deine E-Mail Adresse oben ein und erfahre gleich heute, wie du das perfekte Aquarium für dich findest.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Titelbild unter Lizenz von Shutterstock [Sharjil Khan]