NEONGRUNDEL – ELACATINUS EVELYNAE

Körpergröße: bis 4 cm
Beckengröße: ab 100 Liter
Schwierigkeit: mittel

Anfangs sind die Grundeln meistens etwas schwach und scheu, aber nach kurzer Zeit sehr quirlige Pfleglinge. 

Man hält sie am besten einzeln oder paarweise.  Da sie wirklich ziemlich klein sind, hält man sie am besten nicht mit großen Fischen zusammen – ansonsten enden sie sehr schnell als Fischfutter.

Sie mögen erhöhte Stellen, von denen aus sie das Treiben im Aquarium beobachten können.

Sie nehmen Frost- und Flockenfutter gerne an und eignen sich auch gut für Nano Aquarien.

 

Bild von Laszlo Ilyes