Der richtige Standort für dein Aquarium

Was du bei der Standortwahl beachten solltest

Bevor du in den nächsten Meerwasser Shop läufst und ein neues Aquarium kaufst, ist es gut dir Gedanken über den zukünftigen Standort deines Beckens zu machen. Du möchtest schließlich einen Ort wählen, an dem du deine Fische gebührend bewundern kannst, an dem das Aquarium  aber auch nicht im Weg steht.

Der perfekte Standort deines Aquariums hängt vor allem auch von deiner Beckengröße ab und wird umso wichtiger, je größer dein Aquarium ist. Denn bedenke:  Ein gefülltes Meerwasseraquarium wiegt schnell mehrere hundert Kilogramm – einmal aufgestellt lässt es sich nicht mehr ohne weiteres bewegen. Darum plane den Standort deines Beckens so, dass er dich bis zum nächsten Umzug glücklich macht. Bei der Standortwahl für dein Aquarium solltest du besonders auf folgendes achten:

#1 Die Tragfähigkeit des Untergrunds

Wie oben schon geschrieben, wiegt ein Aquarium schnell mehrere hunderte Kilo oder sogar Tonnen – und wenn es fällt macht es nicht einfach nur klonk! Du solltest dein Meerwasseraquarium deshalb nur auf eigens dafür vorgesehene Unterschränke stellen und niemals auf gewöhnliche Möbel oder sogar Regale. Es sei denn du möchtest gerne in deiner Wohnung Schlauchboot fahren. Auch beim Boden solltest du darauf achten, dass er über genügend Tragfähigkeit verfügt. Am sichersten steht das Aquarium an und über tragenden Wänden. Bei Aquarien bis 300 Liter sollte normal alles gut gehen, aber falls du dir nicht sicher bist, ob der Boden und auch der Estrich hält, fragst du vorher lieber kurz deinen Vermieter oder einen Statiker.

#2 Nicht zu viel Trubel

Am besten stellst du das Aquarium an einen ruhigen Ort, an dem du die Fische gut beobachten kannst, aber die Fische auch immer wieder ein wenig Zeit zum beruhigen haben. Orte an denen dauernd Menschen vorbeilaufen, der Platz direkt neben der Stereoanlage oder das Kinderzimmer stressen deine Aquarienbewohner nur unnötig.

#3 Kein direktes Sonnenlicht

Stelle dein Aquarium so auf, dass es möglichst keine direkte Sonneneinstrahlung abbekommt. Denn Sonnenlicht ist sehr intensiv und begünstigt das Wachstum von unschönen grünen Algen. Außerdem kann es im Sommer dazu führen dass dein Aquarium übermäßig heiß wird. Du musst das Becken deshalb nicht in den Keller stellen, aber ein Platz direkt vor einem Fenster nach Süden wird dir nicht viel Freude bereiten.

#4 Genügend Steckdosen

Praktisch ist es auch, wenn sich direkt neben dem Aquarium gleich mehrere Steckdosen befinden. Alle Geräte benötigen Strom, du wirst also mit einer Steckdose auch mit einer Mehrfachsteckdose schnell ans Limit kommen. Am besten suchst du dir einen Aufstellort mit zwei oder mehr Steckdosen direkt daneben.

#5 Die Wohnungseinrichtung

Selbst wenn dein Aquarium kein Leck hat und alles in bester Ordnung ist, kann beim Hantieren im Becken immer mal ein bisschen Wasser herumspritzen. Eine zu schnelle Bewegund hier, ein tropfender Kescher da. Du solltest das Aquarium also am besten auf einen Untergrund stellen, den du leicht abwischen kannst. Fliesen sind ideal. Und auch die umliegenden Möbel sollten ein paar Spritzer Salzwasser vertragen können. Vielleicht stellst du das Becken also nicht direkt neben Tante Ernas antiken Wandteppich oder den neuen Plasmafernseher.

#6 Zu guter Letzt

Am wichtigsten ist bei alledem aber, dass deine Fische genügend Ruhe haben und dir der Standort gut gefällt. Suche dir vor allem einen Ort, an dem du dein Aquarium gerne betrachtest und an dem deine Korallen und Fische richtig zur Geltung kommen. Denn je öfter und lieber du Zeit mit deinem Aquarium verbringst, desto großartiger wird es am Ende aussehen.

Ich hoffe, dass dir diese Anhaltspunkte helfen den idealen Ort für dein neues Aquarium zu finden. Es wird selten ein Haus mit einem absolut perfekten Standort für dein Meerwasseraquarium geben; im wahren Leben muss man eben immer ein paar Kompromisse machen. Also sieh diesen Artikel nicht als eiserne Regeln, sondern eher eine Checkliste an was du denken solltest, bevor du dein Traum-Aquarium aufstellst. Viel Spaß bei der Auswahl deines zukünftigen Aquarienstandorts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.